Sprache und Kommunikation

In unserer Einrichtung hat die Sprachentwicklung einen hohen Stellenwert. Kinder lernen Sprache, weil sie sich austauschen, mitteilen und etwas über ihr Umfeld und über die Welt erfahren wollen. Dieses Mitteilungsbedürfnis und der kindliche Wunsch nach Kontakt sind die Basis, an der Sprachförderung ansetzen muss, denn sie ist der Schlüssel zu allen Bildungsprozessen. Die Sprachfreude der Kinder wird angeregt, um ihnen dadurch zu ermöglichen, sich die deutsche Sprache umfassend, differenziert und richtig anzueignen.

 

Kinder mit einer anderen Muttersprache lernen im Kindergartenalltag die deutsche Sprache. Durch das sprachliche Vorbild der Erzieherinnen und ihr interessiertes Zuhören werden die Kinder zum Sprechen angeregt.

 

Die Umsetzung der Sprachentwicklung erfolgt auf vielfältige Weise. Am Anfang einer Sprachförderung stehen der Aufbau einer Beziehung, die Unterstützung der Kinder untereinander und das Wecken der Freude am Sprechen. In erster Linie findet Sprachförderung während des gemeinschaftlichen Kindergartenalltags, in Gesprächen, im Dialog und beim Spiel statt.

 

Gezielte Angebote runden die Förderung ab, wie z.B.